Universitätsfrauenbeauftragte
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prinzessin Therese von Bayern-Stiftung

therese_teaser

VERGABE DER FÖRDERPREISE 2021

FÜR WISSENSCHAFTLERINNEN
AUS DEN MEDIZINISCHEN FAKULTÄTEN

Auf seiner Sitzung 22.04.2021 hat das Kuratorium der Prinzessin Therese von Bayern-Stiftung über die für den Prinzessin Therese von Bayern-Preis 2021 eingegangenen Bewerbungen aus den medizinischen Fakultäten (Fakultäten 7 und 8) beraten.

Aufgrund intensiver Beschäftigung mit den Unterlagen von 33 Kandidatinnen und gestützt auf die vergleichenden Voten der Fakultäten und der Gutachten hat das Kuratorium entschieden, sieben Preise zu vergeben. Insgesamt standen 60.000 Euro für zwei Fakultäten zur Verfügung.

Wir freuen uns, dass folgende Bewerberinnen den Prinzessin Therese von Bayern-Preis 2021 erhalten und gratulieren herzlich!

Medizinische Fakultät
Prof. Dr. Inga Katharina Koerte
Prof. Dr. Nathalie Albert
Dr. Sabine Hoffmann
Dr. Felicitas Mayinger (geb. Wiedenmann)

Tierärztliche Fakultät
Prof. Dr. Heidrun Potschka
Dr. Karin Schwaiger
Dr. Marie Margarete Meyerholz

Zentrale Auswahlkriterien bei der Entscheidung waren vor allem herausragende wissenschaftliche Leistungen (insbesondere in einem transdisziplinär konzipierten Forschungsvorhaben) sowie ein akademischer Karriereverlauf, der Vorbildfunktion für junge Wissenschaftlerinnen haben kann. Im Einzelnen zählten zu den Auswahlkriterien insbesondere die wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre, nachgewiesen durch geplante bzw. erfolgreich abgeschlossene (transdisziplinär und/bzw. international) durchgeführte Forschungsprojekte, Publikationsliste, Einwerbung von Drittmitteln, Anerkennung durch Stipendien, Preise und Rufe, Auslandserfahrungen und Kontakte zu außeruniversitären Praxisfeldern. Bei der endgültigen Entscheidung waren neben der fachlichen Qualifikation gemäß § 3 der Stiftungsrichtlinien insbesondere solche akademischen Karriereverläufe zu berücksichtigen, die „Vorbildfunktion für junge Wissenschaftlerinnen besitzen“, dies vor allem im Hinblick auf Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie. Außerdem sollte das gesamte Stellen-/Status Spektrum von Post-Doc bis zum Lehrstuhl repräsentiert sein.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Krisensituation wird es dieses Jahr leider keine offizielle Preisvergabefeier in Präsenz geben. Die Preisträgerinnen werden aber sowohl in der traditionellen Stiftungsbroschüre wie auf der Website der LMU und der Stiftung porträtiert werden. 

München, 23.04.2021

Für das Kuratorium:   

Dr. Hadumod Bußmann (Initiatorin der Stifung) & Dr. Margit Weber (Kuratoriumsvorsitzende) 

 

Flyer der Prinzessin Therese von Bayern-Stiftung