Universitätsfrauenbeauftragte
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Stimm- und Sprechtraining für Studentinnen

Allzu schnell werden Frauen mit einer zu hohen und leisen Stimme auf die „Assistentinnen-Rolle“ abgeschoben und bleiben damit hinter ihren Möglichkeiten. Das Seminar richtet sich an alle, die ihr stimmliches Potenzial entdecken und entfalten wollen. Die gute, vollklingende und damit überzeugende Stimme muss kein Zufall bleiben. Es sollen die Voraussetzungen für eine gesunde, modulationsfähige und durchsetzungsfähige Stimme geschaffen werden. Der Motor für die Stimme ist der Körper. Bitte eine Unterlage und bequeme Kleidung mitbringen.

Seminarinhalte:

  • Übungen zum Warm-up
  • Pflege und Kräftigung der Stimme und deren physiologische Erklärung
  • Präsenzübungen
  • partnerorientiertes Sprechen
  • Umgang mit der Stimme bei Stress oder zu hohes oder zu tiefes Sprechen, nachdrücklicher werden ohne die Tragfähigkeit der Stimme zu verlieren
  • Arbeit an einem kurzen (vorbereiteten) Vortrag mit dem Ziel, die stimmlichen und kommunikativen Fähigkeiten beim öffentlichen Sprechen zu verbessern

Referentin:

Katherina Mai ist Schauspielerin, Synchronsprecherin und Sprecherzieherin. Sie ist Dozentin an der Musikhochschule München und unterrichtet Sprecherziehung an einer Münchner Schauspielschule. Weitere Informationen unter: www.KatherinaMai.de

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an Studentinnen der LMU, max. 12 Teilnehmerinnen.

Termine:

3-tägig
Mi, 8.11.17
Mi, 15.11.17
Mi, 22.11.17
je 10:00–14:00 Uhr

Ort:

wird noch bekannt gegeben.

Teilnahmebeitrag:

Kostenfrei, da das Training aus Mitteln der Frauenbeauftragten finanziert wird.

Anmeldung

Anmeldeverfahren

  • Bitte füllen Sie die Felder des Formulars aus und schicken es ab (eine Kopie Ihrer Anmeldung wird Ihnen automatisch zugesandt)
  • Nach einiger Bearbeitungszeit erfahren Sie per E-Mail, ob Sie einen Teilnahme- oder Wartelistenplatz erhalten haben
  • Pro Semester können Sie sich für maximal drei LMU PLUS Seminare anmelden

Ausfallgebühr

Mit dem Eingang der Anmeldebestätigung per E-Mail ist Ihre Anmeldung verbindlich.

Bei einer Absage Ihrerseits innerhalb von 7 Tagen vor dem Veranstaltungstermin werden Ausfallgebühren in Höhe von 20 € fällig, sollte nicht jemand von der Warteliste nachrücken können oder von Ihnen eine Ersatzteilnehmerin bzw. ein Ersatzteilnehmer gefunden werden. Im Falle von nachgewiesener Erkrankung (Attest) kann auf die Ausfallgebühr verzichtet werden. Bei unentschuldigtem Fehlen wird die Ausfallgebühr immer fällig. Bei mehrtägigen Seminaren gilt: Bereits beim Fehlen an einem der Termine wird die Ausfallgebühr in Höhe von 20€ fällig.

Bei Nichteinhaltung dieser Regelung werden Sie bei künftigen Workshops ausgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie das Formular.
Falls das nicht möglich ist, überprüfen Sie bitte die Cookie-Einstellungen ihres Browsers.
Um das Formular nutzen zu können, müssen Cookies aktiviert sein.

Gewählte Veranstaltung

* Pflichtfeld

nach oben

Meine Daten

* Pflichtfeld

*
*
*
*
*
*
*
*
*

nach oben