Universitätsfrauenbeauftragte
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Realistisches Berufungstraining

English Version 

Beim realistischen Berufungstraining geben wir Nachwuchswissenschaftlerinnen, die eine Einladung zu einem Vortrag in einem Bewerbungsverfahren erhalten haben, die Möglichkeit, ein Berufungsverfahren möglichst realistisch zu proben. Die Wissenschaftlerin hält vor einer „Berufungskommission“ einen Vortrag, stellt sich der anschließenden Diskussion und einem Kolloquium. Sie kann so die Situation erleben und ausprobieren, bevor es für sie „ernst“ wird.

Zu diesem Training ist zudem eine Supervisorin eingeladen, die im Anschluss sowohl der Nachwuchswissenschaftlerin als auch den Kommissionsmitgliedern zum einen aus einer Genderperspektive und zum anderen aus der Perspektive der Hochschule Feedback geben wird.

Bei Interesse wenden Sie sich direkt an die Universitätsfrauenbeauftragte.

Interessierte Nachwuchswissenschaftlerinnen können die Erstattung der Kosten über die Bayerische Gleichstellungsförderung (BGF) bei der Universitätsfrauenbeauftragten beantragen.