Universitätsfrauenbeauftragte
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Im Gedenken

02.08.2017

Die Konferenz der Frauenbeauftragten der LMU trauert um Prof. Dr. Cordula Poulsen Nautrup (1957 - 2017)

Frau Prof. Cordula Poulsen Nautrup war eine vielfältige Persönlichkeit, die uns zutiefst beeindruckt und bleibend angerührt hat. Ihr plötzlicher Tod am 20.07.2017 hat uns sehr bestürzt.

Prof. Poulsen Nautrup war Professorin für Anatomie mit Schwerpuntk Ultarschall und Kleintierkardiologie und hatte fast zwei Jahrzehnte die Professur für Angewandte Anatomie inne. Ihre Forschungsschwerpunkte waren die moderne Ultraschalluntersuchung und –diagnostik bei Hund und Katze.

Zur Verbesserung der tierärztlichen Ausbildung entwickelte sie das erste studentische Ultraschalllabor im deutschsprachigen Raum. Außerdem entwickelte und veröffentlichte sie mehrere multimediale Lernprogramme mit interaktiven Applikationen, wie etwa mit ihrem Team zuletzt einen Anatomie – Navigator. Dieser Navigator kann den Lernenden wie ein „Straßennavi“ den korrekten lateinischen oder griechischstämmigen anatomischen Begriff laut vorsagen.

Frau Prof. Poulsen Nautrup war ein Mensch, dem ein gerechtes und gutes Miteinander am Herzen lag. Das verwirklichte sie in ihrem Team und das wollte sie auch darüber hinaus verwirklichen. Von 2002 bis 2006 war sie stellvertretende Frauenbeauftragte und von 2006 bis 2016 Fakultätsfrauenbeauftragte der Tiermedizinischen Fakultät, seit 2013 zudem stellvertretende Universitätfrauenbeauftagte der LMU. Ihr persönliches Engagement war eine Bereicherung für die Arbeit und den Zusammenhalt der Frauenbeauftragten.

Frau Prof. Poulsen Nautrup war auch zur Stelle, als es 2015 darum ging, das Mentoringprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen, das aus den beiden ersten Exzellenzinitiativen gefördert wurde, an ihrer Fakultät als Mentorin weiterzuführen. Bis zuletzt stand sie dafür ein.

Für sie galt nomen est omen. Ihr Vorname Cordula trägt das lateinische Wort für Herz - nämlich cor - in sich. 

Ihr Herz war immer dabei.

 

Dr. Margit Weber, Frauenbeauftragte der LMU